Der 9.9. ist der „internationale Tag des alkoholgeschädigten Kindes“

09.09.2016

Aus diesem Anlass fand in diesem Jahr eine von den Bezirksstadträten Gerhard Hanke und Frank Bewig initiierte Aufklärungsveranstaltung zum Thema Fetale Alkoholspektrumstörung (FASD) mit zehnten Klassen der Schule an der Haveldüne in Berlin-Spandau statt.
„Der 9.9. ist der „internationale Tag des alkoholgeschädigten Kindes““ weiterlesen

Die Paracelsus Wieherngebirgsklinik stellt sich auf Menschen mit FASD ein

04.09.2016

Bundesweit erstmals wird sich eine Klinik der Suchthilfe, die Paracelsus Wieherngebirgsklinik in der Nähe von Osnabrück, auf Menschen mit FASD einstellen. Geplant ist zusätzlich der Aufbau von FASD Diagnostik für Erwachsene sowie die Mitarbeit an der Erprobung und Normierung eines FASD Screeningbogens für Erwachsene, des FASD Fachzentrums Berlin.

Auf dem Foto: Dr. Gerhardt mit FAS Puppe im Gespräch mit Frau Becker vom FASD Fachzentrum nach einem Überblicksvortrag

← zurück

Neues Handbuch für betroffene Jugendliche und Erwachsene „FASD und dann?“

08.04.2016

Anlässlich der 7. Internationalen Konferenz für Erwachsene mit Fetalen Alkoholspektrumstörungen (FASD) am 08.04.2016 in Vancouver, die unter dem Motto stand: Research on Adolescents & Adults: If Not Now, When?, wurde das neue Handbuch für betroffene Jugendliche und Erwachsene „FASD und dann?“ herausgegeben von der Bundesdrogenbeauftragten MdB Marlene Mortler, an Vertreter des Boyle Street Education Centers, die die Ursprungsversion des Handbuches erstellt hatten, übergeben. Frau Becker FASD–Fachzentrum Sonnenhof Berlin und Vorstandsmitglieder der Patienten- und Elternvertretung, FASD Deutschland trafen sich mit C. Withford und Kollegen. Das Handbuch ist an Jugendliche und junge Erwachsene mit FASD gerichtet und gibt Anregungen zur Hilfeannahme und zur Selbsthilfe – anregend sicherlich auch für die Helfer.

← zurück

Pressekonferenz zur Vorstellung des neuen Handbuches “Fetale Alkoholspektrumstörung – und dann?” mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung Frau Marlene Mortler MdB

15.03.2016

FASD Deutschland, die Patienten- und Elternvertretung, die an der Erstellung ebenfalls beteiligt war, wurde durch die Pflegemutter Frau Jeschek vertreten. Frau Mortler betonte das außergewöhnliche Engagement aller, die an diesem Handbuch mitgewirkt haben und dessen Bedeutung.

„Pressekonferenz zur Vorstellung des neuen Handbuches “Fetale Alkoholspektrumstörung – und dann?” mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung Frau Marlene Mortler MdB“ weiterlesen

Spende aus Traditionellem Weihnachtsbaum­verkauf in Spandau

07.01.2016

Am 07.01.2016 wurden wir dankeswerterweise mit einer Spende aus dem Erlös des Weihnachtsbaumverkaufs des Weihnachtsmarktes „Weihnachtstraum“ am Rathaus Spandau in Höhe von 750,00 € von Organisator Thilo-Harry Wollenschlaeger im Beisein von Bezirksstadtrat Gerhard Hanke, bedacht. Bezirksstadtrat Hanke: „Ich danke dem Schaustellerunternehmen Wollenschlaeger und ich weiß, dass die Spende hier genau richtig ist.“
„Spende aus Traditionellem Weihnachtsbaum­verkauf in Spandau“ weiterlesen

Spende der Evangelische Krankenpflege­schule des Ev. Krankenhaus-Königin-Elisabeth-Herzberge-gGmbH

09.12.2015

Die Schüler der Evangelischen Krankenpflegeschule der Ev. Krankenhaus-Königin-Elisabeth-Herzberge-gGmbH richteten am 09.12.2015 eine Weihnachtsandacht in der Kapelle des Königin-Elisabeth-Krankenhauses aus. Die Spenden dieser Weihnachtsandacht kommen traditionelle einem von den Schülern ausgesuchten wohltätigen Verein zu Gute.
„Spende der Evangelische Krankenpflege­schule des Ev. Krankenhaus-Königin-Elisabeth-Herzberge-gGmbH“ weiterlesen