Tag des alkoholgeschädigten Kindes 2015

30. 9. 2015

Am 9. September wird in Deutschland und in vielen anderen Ländern der Tag des alkoholgeschädigten Kindes begangen. Nach Schätzungen der Bundesdrogenbeauftragten kommen in der Bundesrepublik jedes Jahr bis zu 10.000 Kinder auf die Welt, die infolge des Alkoholkonsums ihrer Mütter während der Schwangerschaft mit einer lebenslangen Behinderung leben müssen, den sogenannten Fetalen Alkoholspektrumstörungen (FASD). Von diesen weisen ca. 2000 das Vollbild, das Fetale Alkoholsyndrom (FAS), auf.