Der 9.9. ist der „internationale Tag des alkoholgeschädigten Kindes“

09.09.2016

Aus diesem Anlass fand in diesem Jahr eine von den Bezirksstadträten Gerhard Hanke und Frank Bewig initiierte Aufklärungsveranstaltung zum Thema Fetale Alkoholspektrumstörung (FASD) mit zehnten Klassen der Schule an der Haveldüne in Berlin-Spandau statt.

Neben der Kinderschutzbeauftragten Barbara Fischer, Daniela Dreißig von WIGWAM Zero, Dirk Welzel von der Suchthilfekoordination des Bezirksamtes Spandau und der Leiterin des FASD-Fachzentrums, Gela Becker, war Hauptperson Dana, die von FASD betroffen ist und 120 interessierten SchülerInnen von ihrem anstrengenden Alltag berichtete.

Bilder von der Veranstaltung:

← zurück