Menschen mit Fetaler Alkoholspektrumstörung (FASD) verstehen und kompetent begleiten

Marburg 16.06.2020 – 17.06.2020

Verhaltensbesonderheiten, Langzeitverlauf und Hinweise für die Begleitung (Grundkurs)

Veranstalter: Bildungsinstitut inForm
Verantsaltungsort: Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe, Raiffeisenstraße 18, 35043 Marburg

Jährlich kommen nach Angaben der Bundesdrogenbeauftragten ca. 10.000 Kinder auf die Welt, deren Mütter während der Schwangerschaft Alkohol getrunken haben. Zu den schweren Langzeitschäden gehören Verhaltensstörungen und intellektuelle Beeinträchtigungen, die bis in den Bereich der schweren geistigen Behinderung reichen können.

Das Interesse an dieser am häufigsten vorkommenden vorgeburtlich erworbenen Behinderung hat in den letzten Jahren zugenommen, so dass nun auch die vielfach schwierige Versorgungslage von Erwachsenen mit einer Fetalen Alkoholspektrumstörung (FASD) ins Blickfeld rücken kann.

Weitere Informationen und Anmeldung